Livinguard

Technologie

Was ist die Livinguard Technologie und wie wirkt sie gegen Viren?


Mit Livinguard behandelte Materialien fangen und zerstören Viren andauernd
 

Schritt 1: Einfangen

 

Trägermaterialien, wie z. B. Textilien, die mit Livinguard behandelt wurden, weisen rund 7.1017 (700'000'000'000'000'000) Ladungen pro Quadratzentimeter auf. Sie wirken dadurch wie ein Magnet auf Viren und Bakterien. Die Livinguard-Behandlung schafft also einen positiven „Magneten” für die negativ geladenen Viren und Bakterien. Beim Kontakt heften sich diese Mikroorganismen an das Gewebe. Dieser Schritt wird als Einfangen oder „Adsorption“ bezeichnet.

Schritt 2: Zerstören

 

Der positiv geladene „Magnet“ ist stärker als die negative Ladung der Mikroorganismen, sodass diese nachgeben und platzen. Die Zellwände von Bakterien und Hefepilzen bzw. die Proteinkapseln oder ‑hüllen von Viren werden zerstört und deren nun harmloser Inhalt tritt aus und zersetzt sich.
 

Schritt 3: Wiederholen

 

Wenn die Mikroorganismen zerstört sind, verlieren sie ihre Ladung. Sie fallen von der Textilie ab oder können abgewaschen werden. Sobald sie ihren Platz auf dem Material verlassen, geben sie auch die Ladungen, an denen sie zuvor hafteten, wieder frei. Das Material behält seine revolutionäre Wirkung und tötet weiterhin mit derselben Breite (Vielfalt der Keime), Wirksamkeit (Anzahl der Keime), Schnelligkeit und Beständigkeit.
 



 
 
 
Äussere Lage
3-fach-Schutz
  1. Antivirale, abweisende Livinguard-Beschichtung an der Aussenseite des Stoffs
  2. In das Gewebe eingearbeitete Livinguard Antiviral Technology
  3. Antivirale, abweisende Livinguard-Beschichtung an der Innenseite des Stoffs

 
  Mittlere Lage
Permanente Filterung
Permanente Filterung - ein Filtervlies leitet Viren zur äusseren oder inneren Lage, wo sie deaktiviert werden. Zwischen den desinfizierenden Geweben ist es vor biologischer Kontamination geschützt, sodass die Maske sicher gewaschen und wiederverwendet werden kann.​ Das Filtermedium weist eine bakterielle Filterleistung (BFE) von > 95% auf.



 
 

Innere Lage
Angenehmer Tragekomfort

Der ebenfalls mit der Livinguard Antiviral Technology versehene Stoff ist dichter als bei der äusseren Lage und bietet eine wirksame Inaktivierung von Coronaviren.* Das bei niedriger Luftfeuchtigkeit schnell trocknende Gewebe ist weich und elastisch und somit angenehm über Mund und Nase zu tragen. Durch die Spezialbehandlung weist es 7.1017 (700'000'000'000'000'000) positive Ladungen pro cm2 auf..


*Vernichtet nachweislich >99,9% SARS-CoV-2

  Schweizer Ingenieurskunst für sicheren Gebrauch










 




Vergleich Livinguard Maske Pro vs. Standard
Maske
 
Livinguard Maske Pro   Standard Maske
Keine anti-viralen Eigenschaften
210 Tage (6 Monate) Verwendungsdauer 8 Stunden / 1 Tag
Weniger als 0.14 CHF Kosten pro Tag 0.30 - 0.50 CHF
Zerstört Viren (inkl.
SARS-CoV-2) und
Bakterien
Schutz vor Viren und Bakterien Wenn gefiltert überleben Viren und Bakterien auf der Maske und vermehren sich. Das erhöht die Gefahr einer Infektion.
30 wöchentliche Wäschen,
210 Tage (7 Monate)
Wiederverwendbarkeit 1 Tag, nicht wiederverwendbar
Nachhaltig und > 90 % biologisch abbaubar Nachhaltigkeit Negativer Umwelteinfluss 
Hoher Komfort Komfort Suboptimaler Komfort
Frei von giftigen Metallen Toxizität* Giftig, wenn die Maske mit anti-viralen Materialien auf Metallbasis behandelt wurde.
    *bezieht sich auf andere anti-bakterielle Masken
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)